Download Regeneration und nachhaltige Landnutzung: Konzepte für by R. Feldmann, K. Henle (auth.), Dr. Reinart Feldmann, Dr. PDF

By R. Feldmann, K. Henle (auth.), Dr. Reinart Feldmann, Dr. Klaus Henle, Dr. Harald Auge, Dr. Johannes Flachowsky, Dr. Stefan Klotz, Prof. Dr. Rudolf Krönert (eds.)

Die eingehende examine der Umweltbelastungen und der Landnutzungssituation in der Modellregion Leipzig-Halle-Bitterfeld bildet die Grundlage dieses Buches. Neben der Einschätzung des Gefährdungspotentials von Schadstoffen in Böden und Gewässern erfolgt eine Beschreibung der Regenerationsprozesse in Waldschadensgebieten und auf brachfallenden Landwirtschaftsflächen. Darauf aufbauend wird ein weitgehend übertragbarer Bewertungsschlüssel vorgestellt, der zeigt, inwieweit sich überlagernde Ansprüche verschiedener Nutzungsinteressen (Land- und Forstwirtschaft, Bergbau, Wasserwirtschaft, Naturschutz, Naherholung etc.) für die Übernutzung und Schädigung von Landschaften verantwortlich sind. Am Schluß stehen Strategien für eine nachhaltige Landnutzung in den über weite Strecken von Industrie, Bergbau und Intensivagrarwirtschaft gezeichneten Regionen Ostdeutschlands und Osteuropas.

Show description

Read Online or Download Regeneration und nachhaltige Landnutzung: Konzepte für belastete Regionen PDF

Best german_11 books

PROgrammierte GRaphErsetzungsSysteme: Spezifikation, Implementierung und Anwendung einer integrierten Entwicklungsumgebung

PROGRES schließt eine wichtige Lücke in der objektorientierten Modellierung. OO-Methoden, wie OO-Design von Booch oder OMT-Objektdiagramme von Rumbaugh, beschränken sich auf den Entwurf statischer Klassenhierarchien. PROGRES unterstützt zusätzlich die Modellierung des dynamischen Verhaltens von Objektwelten.

Standortplanung für thermische Abfallbehandlungsanlagen: Administrative Vorgaben, Konzepte zur Standortplanung, technische Verfahrensalternativen, politische Durchsetzbarkeit

Hier berichten Fachleute aus Ministerien, Planungs- und Ingenieurbüros zum Thema Standortplanung fürthermische Abfallbehandlungsanlagen. Schwerpunkte sind unter anderem:- rechtliche Rahmenbedingungen,- die künftige Rolle thermischer Abfallbehandlungsanlagen,- Standortsuchverfahren,- Umweltverträglichkeitsuntersuchung,- Systemvergleich thermischer Abfallbehandlungsanlagen,- Kostenanalysen,- Mediationsverfahren.

Regeneration und nachhaltige Landnutzung: Konzepte für belastete Regionen

Die eingehende examine der Umweltbelastungen und der Landnutzungssituation in der Modellregion Leipzig-Halle-Bitterfeld bildet die Grundlage dieses Buches. Neben der Einschätzung des Gefährdungspotentials von Schadstoffen in Böden und Gewässern erfolgt eine Beschreibung der Regenerationsprozesse in Waldschadensgebieten und auf brachfallenden Landwirtschaftsflächen.

Additional resources for Regeneration und nachhaltige Landnutzung: Konzepte für belastete Regionen

Sample text

1996, Kindler 1996, Neumann u. Usbeck 1996, Niemann et a1. 1994, Scholz 1996, Usbeck, B. 1996, Usbeck, H. 1996). Aus zweigokonomischer Sieht und Sicht der Stadtrandgemeinden war der Bau von Handels- und Dienstleistungseinrichtungen sowie von Gewerbeparks auf der griinen Wiese vorteilhafter als die Revitalisierung bereits bebauter und zum Teil kontaminierter Flachen in den Kernstadten. 1m starken Wohnungsbau am Stadtrand, meist als Einzelhiiuser und kleinen Wohnparks, kommt das Streben nach Wohnen im "Griinen" zum Ausdruck, fiihrt aber zum Verlust von Bevolkerung mit meist hoherem und mittlerem Einkommen in den Kernstadten.

Landesamt f. Umweltschutz. e Luftverunreinigungen in Berlin 1994 (MeBnetz Blume); Senatsverwaltung f. Stadtentwicklung u. Umweltschutz. f Stadtgebiet Duisburg; Luftreinhalteplan Ruhrgebiet West 1993, MURL-NRW. g Stra&nmeBprogramm. h Stadtgebiet Miinchen. a b Der stiirkere Riickgang der Komponenten Ca, Mg und Fe basiert wesentlich auf der Verminderung der friiher mengenmaBig eindeutig dominierenden Sedimentationsstaubbelastung. Da die Abnahme der N- und S-Eintrage. gemessen als N0 3 • NH4 und S04.

Aber auch die noch bestehenden Walder wurden stark verandert oder durch Forste standortfremder Arten ersetzt. Viele Forstflachen, die urspriinglich mit Laubgeholzen bestanden waren, werden deshalb von Kiefern und Fichten dominiert. Als Besonderheit fOr den mitteldeutschen Raum mussen die ausgedehnten Kiefernforste angesehen werden. ) wird historisch in Mitteldeutschland fOr kiefernbestandene Flachen gebraucht (vgl. B. Luneburger Heide). Infolge der Eutrophierung der gesamten Landschaft, verursacht durch die Intensivierung der Landwirtschaft, die betrachtlichen Immissionen aus der Industrie und den Verkehr, haben sich fast aIle Vegetationstypen weiter verandert (vgl.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 34 votes