Download Elektrotechnik für Ingenieure 2: Wechselstromtechnik by Wilfried Weißgerber PDF

By Wilfried Weißgerber

Bei der Darstellung der Wechselstromtechnik, Ortskurven, Transformatoren und Mehrphasensystemen sind die physikalischen Zusammenhänge aus der Sicht des Ingenieurs dargestellt, der die Elektrotechnik anwendet. Herleitungen und Übungsbeispiele sind ausführlich behandelt. Ein umfangreicher Anhang enthält die ausführlichen Lösungen der Übungsaufgaben. Damit ist das Buch auch besonders für das Selbststudium geeignet. Ein Verzeichnis der verwendeten Schreibweisen, Formelzeichen und Einheiten erleichtert das Arbeiten mit dem Buch. Die eight. Auflage ...

Show description

Read More →

Download Brennstoffbatterien by o. Univ-Prof. Dr. Karl Kordesch (auth.) PDF

By o. Univ-Prof. Dr. Karl Kordesch (auth.)

Die Brennstoffzellen haben die Phantasie von Technikern aller Richtungen schon von jeher besonders angeregt. Der Wunsch, elektrische Energie direkt aus fossilen Brennstoffen zu gewinnen, ist zuerst um die Jahrhundertwende aus theoretischen Überlegungen heraus entstanden. Von 1920 an datierten ernst­ hafte Versuche, diese theoretische Möglichkeit auch experimentell zu verwirk­ lichen. Aber erst in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg kann guy eine moderne technologische Entwicklung beobachten. Die Ursache daflir waren die Verbesserung der Materialien, die als Baustoffe dienen konnten, die Erkennt­ nisse in der Katalyse, und nicht zuletzt die Notwendigkeit, flir die Weltraum­ forschung geeignete Stromquellen auf der foundation von Wasserstoff und Sauerstoff zur VerfUgung zu stellen. In den siebziger Jahren wurde die Technologie der Brennstoffzellen "erd­ gebunden", und guy versuchte, ihre Vorteile flir den Kraftwerksbau nutzbar zu machen. Als Brennstoffe verwendete guy Erdgas und Dieselöl, die in Dampf­ reaktoren umgeformt wurden, so daß wieder Wasserstoff der eigentliche Brenn­ stoff struggle. Als Resultat der Erdölverknappung und des Umweltbewußtseins ist in der vergangenen Dekade das Interesse an Brennstoffzellen beträchtlich gestiegen. Ebenso hat der Enthusiasmus über ihre Zukunftsaussichten nach einem vorüber­ gehenden Tief wieder zugenommen. Anwendungen für Brennstoffzellen sind: Kleine combination zur Stromerzeu­ gung, zunächst als Ersatz für Dieselmotor-Generatoren in entlegenen Lokalitäten, später vielleicht für den Fahrzeugantrieb; mittelgroße Anlagen zur Produktion von Elektrizität in Kraftwerken innerhalb von Stadtbezirken; große Brennstoff­ batterien für den Lastausgleich in Verbundnetzen.

Show description

Read More →

Download Grundzüge der Neueren Wirtschaftsgeschichte: vom 17. by Heinrich Sieveking PDF

By Heinrich Sieveking

Excerpt from Grundzüge der Neueren Wirtschaftsgeschichte vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Gewerbe, das platte Land als Abnehmer in eine gewisse Abhängigkeit brachte. Jetzt durchsetzte der Merkantilismus entweder das Land mit Stadtwirtschaften, oder er ging darauf aus, das ganze Land als Mittelpunkt des Verkehrs und Gewerbes dem Auslande oder Kolonien gegenüber zu stellen. Die durch dieses Streben hervor gerufene Gebundenheit des Verkehrs unterscheidet das sixteen. - 18. Jh. Von der neuen Zeit.

About the Publisher

Forgotten Books publishes millions of infrequent and vintage books. locate extra at www.forgottenbooks.com

This e-book is a replica of an incredible historic paintings. Forgotten Books makes use of cutting-edge expertise to digitally reconstruct the paintings, conserving the unique structure while repairing imperfections found in the elderly replica. In infrequent instances, an imperfection within the unique, resembling a blemish or lacking web page, might be replicated in our variation. We do, besides the fact that, fix nearly all of imperfections effectively; any imperfections that stay are deliberately left to maintain the nation of such ancient works.

Show description

Read More →

Download Kundenloyalität durch Kundenvorteile: Segmentspezifische by Oliver Conze PDF

By Oliver Conze

Für das administration von Kundenbeziehungen hat sich das Konzept des Kundenwerts in der Marketingpraxis etabliert. Im Mittelpunkt der Gestaltung von Maßnahmen zur Steigerung der Kundenloyalität steht oftmals der Wert, den ein Kunde für einen Anbieter darstellt. Vernachlässig werden dabei hingegen Kundenvorteile, die sich aus dem Erhalt der Geschäftsbeziehung zu einem Anbieter ergeben.

Oliver Conze analysiert den Einfluss von Kundenvorteilen auf die Kundenloyalität. Anhand einer empirischen Untersuchung stellt er die nach Kunden individuell gewichteten Einflussgrößen der Kundenloyalität dar und arbeitet drei unterschiedliche Segmente als Kundenbeziehungstypen heraus. Diese ermöglichen eine differenzierte Gestaltung von Maßnahmen des Kundenbeziehungsmanagements. Abschließend gibt der Autor konkrete Handlungsempfehlungen für ein effektives und kundenorientiertes administration von Kundenbeziehungen.

Show description

Read More →

Download Mediennutzung und Zeitbudget: Ansätze, Methoden, Probleme by Wolfgang Tietze PDF

By Wolfgang Tietze

Mit der es interagiert, dureh die es seine Bediirfnisse befriedigt und die ibm Entwicklung ermoglicht. Aus einer solchen Sieht gilt es, variety lichen Medienkonsum im Gesamtzu sammenhang des kindlichen Alltags, d. h. als sozialisationsbezogene Akti vitat im Zusammenhang des gesamten Titigkeitsmusters eines Kindes wihrend seines Tagesablaufs und in Abhingigkeit von Bedingungsfaktoren fUr den kindlichen Alltag, zu bestimmen (vgl. aueh BAAKE/KUBLER 1987, LUSCHER/WEHRSPAUN 1985, SANDER/VOLLBRECHT 1987). Theoretisch und forschungsmethodisch legt eine solche Orientierung eine Verbindung der Forschungsstrange "Mediennutzungsforschung" und "Zeitbudgetforschung" nahe (vgl. auch UN HOLZER 1973), wobei aller dings verschiedene Aspekte einer theoretischen und forschungsmetho dischen Reflexion bediirfen. 1m folgenden sollen zunichst vier solcher theoretischer Aspekte hervorgehoben werden: 1. Die Erhebung der Zeitverwendung an einem Tag oder einer Folge von Tagen wird in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen vorge nommen. Zeitbudgetdaten sind dureh eine gewisse Offenheit und Polyvalenz gekennzeichnet und konnen dementspreehend unter ver sehiedenen Gesichtspunkten ausgewertet werden. Gleiehwohl erseheint ein theorieabstinentes, positivistisches Sammeln von Zeitbudgetdaten wenig aussichtsreieh. Vielmehr bedarf es der vorgingigen Spezifi zierung leitender Fragestellungen, da prinzipiell "nieht alles" erfafit werden kann, was once sich in einem definierten Zeitraum ereignet. Jedes Instrumentarium, das zur Erhebung der Zeitverwendung benutzt wird, beinhaltet eine gefilterte Sieht der Wirklichkeit, die einer expliziten theoretisehen Begrtindung bedarf. Soweit vorgingig Kategoriensy sterne entwickelt werden, naeh denen Tatigkeiten im Zeitablauf seasoned tokolliert werden, ist diese Gegebenheit offenkundig. Aber auch dort, wo Befragte ihre Tatigkeiten im Zeitablauf mehr oder weniger frei schildern, bilden die erfafiten Tatigkeiten immer schon interpretierte Segmente des Alltags.

Show description

Read More →

Download Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung: Migrations-, by Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges PDF

By Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges

Durch den Globalisierungsprozess gewinnt das Phänomen der Migration seit einiger Zeit an Brisanz. In quickly allen Teilen der Welt nehmen die Wanderungsbewegungen zu, sei es, weil Menschen jenseits der Grenzen ihres Herkunftslandes einen Arbeitsplatz und eine Existenzgrundlage für sich und ihre Familie zu finden hoffen, sei es, weil sie aufgrund politischer Verfolgung, religiöser, rassistischer bzw. geschlechtsspezifischer Diskriminierung, ökologischer Katastrophen oder vor (Bürger-)Kriegen fliehen müssen. Gleichwohl fand die Zuwanderung in der Diskussion über das Thema "Globalisierung" bisher wenig Berücksichtigung. Der Sammelband will in mehrfacher Hinsicht einen Beitrag zu dieser Debatte leisten: Die Aufsätze im ersten Teil des Buches beleuchten den Zusammenhang zwischen Globalisierung und Wanderungsbewegungen; die folgenden behandeln den politischen Umgang mit Flucht, Migration und Minderheiten; der abschließende dritte Teil konzentriert sich auf Fragen der Integration und die Perspektiven einer multikulturellen Demokratie.

Show description

Read More →

Download Kulturelle Aspekte der Sozialisation: Junge türkische Männer by Başar Alabay PDF

By Başar Alabay

Bașar Alabay untersucht die Zusammenhänge zwischen türkischer geschlechtsspezifischer Erziehung junger Männer und deren Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung. In der türkischen und kurdischen Gesellschaft in der Türkei und in den Zuwanderungsländern in Westeuropa haben Männer bestimmte Privilegien, die jedoch mit dem Zwang verbunden sind, nach außen stets eine bestimmte shape von Männlichkeit zu wahren. Bei Jungen erfolgt um die Zeit des Schuleintritts ein Wechsel aus der weiblichen in eine männliche Sphäre - durch die Beschneidung werden sie zu einem „Mann“ gemacht. Der Autor analysiert, wie der dabei empfundene Schmerz, der abrupte Übergang aus einer weiblichen in eine männliche Welt Jungen zwingen kann, Gewalt anzuwenden, um die ihnen (vermeintlich) zustehende Achtung durch Jüngere und Frauen einzufordern. Für die aktuelle Diskussion über Gewalt von Jugendlichen und jungen Männern der zugewanderten Bevölkerung liefert er somit neue Perspektiven.

Show description

Read More →

Download Sucht und Männlichkeiten: Entwicklungen in Theorie und by Jutta Jacob (auth.), Heino Stöver (eds.) PDF

By Jutta Jacob (auth.), Heino Stöver (eds.)

Betrachtet guy die Epidemiologie zur Verteilung der von psychoaktiven Substanzen abhängigen Menschen in Deutschland, fällt deutlich die vermehrte Betroffenheit bei Männern auf. Gleichzeitig bestehen wenig Versorgungsangebote mit männerspezifischen Ansätzen. Der Zusammenhang von Suchtentwicklung und Männlichkeitskonzepten ist auch wissenschaftlich nur rudimentär ausgearbeitet. Diese Publikation zielt darauf, den conversation zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern, um zu wissenschaftsgestützten, genderorientierten und lebensweltbezogenen Praxiskonzepten zu gelangen.

Show description

Read More →

Download Identitätsfalle oder Weltbürgertum?: Zur praktischen by Verena Vordermayer PDF

By Verena Vordermayer

Weltbürgertum gilt seit jeher als Produkt idealistischer Denker und neuerdings als Etikett einer mobilen Wirtschaftselite. Migration hingegen wird gesellschaftlich überwiegend als ein Problemfeld wahrgenommen. Verena Vordermayer zeigt, dass gerade Migrationserfahrungen eine geeignete foundation für ein gelebtes Weltbürgertum darstellen, da Entwurzelung zwangsläufig eine Neukonstruktion und Reflexion der eigenen Identität erfordert. Eine phänomenologische Ergründung dieses Prozesses dient hierbei als Grundlage für die Frage, welche Chancen eine Selbstbetrachtung als „Verwurzelter Weltbürger“, im Sinne Kwame Anthony Appiahs, für einen Migranten birgt. Im Fokus steht nicht nur die philosophische und soziologische Ergründung der Identitätskonstruktion von Migranten, sondern auch die Entwicklung konkreter Lösungsansätze. ​

Show description

Read More →